Aufgabenschwerpunkte

Aufgaben der Schulleitung sind neben einem großen Anteil an eigenem Unterricht die Schulführung und das Schulmanagement.

Als zentrale Aufgabe unserer Schulführung betrachten wir, das Leitbild gemeinsam mit den LehrerInnen umzusetzen und dafür Sorge zu tragen, dass Absprachen eingehalten werden. Die Ressourcen der einzelnen Lehrerinnen werden dabei in hohem Maße genutzt. Damit soll sichergestellt werden, dass alle SchülerInnen die Erziehungs- und Bildungsziele bestmöglich erreichen.

Wöchentlich treffen wir uns, um pädagogische und organisatorische Themen zu besprechen. Dabei wird Verständigungsprozessen viel Raum gegeben. Mit den einzelnen Lehrerinnen finden darüber hinaus auch Gespräche zu dienstlichen Beurteilungen, Zielvereinbarungs- und im Bedarfsfall auch Konfliktgespräche statt.

Die Schulleitung legt gemeinsam mit dem Kollegium den Fortbildungsbedarf für die Schule fest. Dieser orientiert sich am Leitbild der Schule sowie an den Stärken und Interessen unserer LehrerInnen.  Die Fortbildungsplanung und deren Realisierung schließen sich an. Nach dem Besuch der Fortbildung gewährleistet die Schulleitung, dass das neu erworbene Wissen im Schulalltag eingeführt und an andere KollegInnen weitergeben werden kann. Ziel unserer Fortbildungen ist, die Qualität unseres Unterrichts zu optimieren.

Unsere Schulleitung legt Wert darauf, die Wirksamkeit des Unterrichts an unserer Schule überprüfbar zu machen, um gegebenenfalls Korrekturen vorzunehmen und auch dadurch die Qualität unserer schulischen Arbeit zu sichern und zu verbessern. Innerhalb des Projekts „Migration-Integration-Begabungen fördern“ geschieht dies bereits durch die Evaluation der Uni Mannheim.

Das Schulmanagement ist ein zweiter wichtiger Aufgabenbereich unserer Schulleitung.

Der Schulalltag an unserer Schule ist für alle Beteiligten klar strukturiert. Es gibt für die Schulleitung feste Zeiten, in denen organisatorische, administrative und schulrechtliche Aufgaben bearbeitet werden. Klar festgelegte Aufgabenbereiche sind an Kolleginnen delegiert, wie z.B. das Erstellen von Vertretungs- und Aufsichtsplänen oder die Fahrdienste zu den Ateliers sowie die Veröffentlichungen im örtlichen Mitteilungsblatt. Die Kompetenzen der einzelnen MitarbeiterInnen wollen wir dabei in hohem Maße nutzen.

Zu allen Konferenzen werden Tagesordnungen und Protokolle erstellt. Auf die Erledigung und Einhaltung der Beschlüsse wird geachtet.

Im Rahmen des Haushaltsplanes tätigen wir unsere Ausgaben. Größere Anschaffungen besprechen wir im Kollegium, wobei wir darauf achten, dass der Etat nicht überschritten wird.

Unsere Schulleitung legt großen Wert auf den vertrauensvollen Kontakt zu den Ansprechpartnern der Gemeinde und des Staatlichen Schulamtes in Heilbronn. Sie pflegt die Beziehungen zu den anderen außerschulischen Partnern wie z.B.  anderen Schulen, Förderzentren, Vereinen, Musikschule, Einrichtungen der Jugendhilfe, Jugendamt, Akademie für innovative Bildung und Management (aim), Uni Mannheim, Banken sowie anderen Wirtschaftsunternehmen. 

Sie vertritt die Schule in der Öffentlichkeit, wie zum Beispiel bei offiziellen Anlässen, Besprechungen mit dem Bürgermeister, Gemeinderatssitzungen, Empfängen, Einweihungen, Festen u.v.m.

Neben den Veröffentlichungen in der lokalen Presse sowie dem örtliche Mitteilungsblatt trägt unsere Schulführung dafür Sorge, dass zeitnah eine eigene Homepage unserer Schule erstellt und dauerhaft gepflegt wird.

Die Schulsekretärin unterstützt vier Stunden wöchentlich die Schulleitung.

Um sich in unserer Schule wohl fühlen zu können, trägt unsere Schulleitung auch dafür Sorge, dass die Schulanlage und das Gebäude immer in einem gepflegten Zustand sind. Dazu werden die nötigen Absprachen mit den Hausmeistern und der Putzfrau getroffen.