Kleine Lernrunde

Wenn es die Unterrichtsversorgung zulässt, findet ein bis zwei Mal pro Woche in jeder Klasse eine Kleine Lernrunde statt. Dazu lädt die Lehrerin ein oder die Kinder entscheiden, ob sie bei einem bestimmten Thema dabei sein möchten.

Da im Verlauf eines Schuljahres alle Kinder immer wieder an einer kleinen Lernrunde teilnehmen, erfolgt keine Stigmatisierung. Alle schätzen und genießen es sehr, in der Kleingruppe (2-6 Kinder) zu lernen. Auch für die Lehrerin ist es schön, sich viel Zeit für jedes Kind nehmen zu können.

In der Kleingruppe kann auf die jeweiligen Bedürfnisse, Fragen und Interessen eines Kindes besonders gut eingegangen werden. Darüber hinaus eignet sich diese Lernform auch sehr gut zum Einführen neuer Arbeitsmaterialien.